24

Okt.

Susanne Kronenberg liest Mord am Bauhaus

Mord am Bauhaus

100 Jahre Bauhaus in Weimar! Während die Klassikstadt das Jubiläum der legendären Kunsthochschule begeht, kommt vor dem Deutschen Nationaltheater ein Politiker ums Leben. Als der Täter ein zweites Mal zuschlägt, beginnt für die Privatdetektivin Norma Tann eine fieberhafte Suche, denn ihr Freund Timon ist spurlos verschwunden. Geriet er in den Fokus des Serienmörders? Einzige Anhaltspunkte sind ein vergessenes Bauhaus-Möbelstück und ein Glasnegativ der renommierten Bauhaus-Fotografin Lucia Moholy. Bis sich schließlich ein ungeheurer Verdacht herauskristallisiert, der zurückführt in die Jahre der Weimarer Republik.
„Tod am Bauhaus“ ist der achte Fall in der Romanreihe mit der Wiesbadener Privatdetektivin. Norma Tann in Weimar ermitteln zu lassen, war der Autorin ein persönliches Anliegen.


Datum: 24.10.2019 um 19.30 Uhr
Ort: Villa Herrmann, Mozartstr. 3, 65462 Ginsheim-Gustavsburg
Entgelt: 9,00

Bitte melden Sie sich an, damit wir entsprechend planen können (Sekt, Saft, Snacks):
Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstr. 1 (Schloss Dornberg) - 64521 Groß-Gerau
Tel. 06152 - 1870 - 0 - Fax 06152 - 1870 - 191

oder Direktanmeldung per Mail

Susanne Kronenberg

Susanne Kronenberg, geb. in Hameln, lebt und schreibt seit Jahren im Taunus. Zu ihren Veröffentlichungen zählen u.a. elf Kriminalromane, davon acht mit der Wiesbadener Privatdetektivin Norma Tann. Der aktuelle Roman „Tod am Bauhaus“ führt die Privatdetektivin an das Bauhaus in Weimar und mitten hinein in das Jubiläumsjahr „100 Jahre Bauhaus“. Ihr Faible für die berühmte Kunstschule mit allen ihren Facetten und ihrer Geschichte entdeckte die Autorin bereits während des Studiums. Wenn Susanne Kronenberg nicht über kriminellen Plots tüftelt, erkundet sie die Umgebung nach schönen Orten und besonderen Begebenheiten, die sich in Kurzgeschichten und regionalen Büchern wiederfinden. Als Dozentin für Kreatives Schreiben vermittelt sie die Freude am Schreiben in Kursen und Workshops. Sie ist Mitglied im „Syndikat“, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren, und Mitgründerin der Wiesbadener Autorengruppe „Dostojewskis Erben“.

 

 


Webseite des Autors