30

Aug.

Uli Aechtner liest Die Bach runter

Die Bach runter

Schrecklicher Fund eines Wanderschäfers: In der Asche eines niedergebrannten Lagerfeuers hat jemand ein Baby abgelegt. Die Suche nach der Mutter führt Kommissar Christian Bär und seine Dauerfreundin Journalistin Roberta Hennig mitten hinein in die
Prepper-Szene. Doch was hat diese Gruppierung, die sich dem Überleben verschrieben hat, mit dem Findelkind zu tun? Zwei Morde später ist Bär der Lösung keinen Schritt näher, dafür aber schwer verliebt  in eine Tatverdächtige. Kann das gut gehen?
Die hessische Prepper-Szene macht mobil Ein hilfloser Säugling, ausgesetzt in einer ausgebrannten Feuerstelle,  so dramatisch und berührend beginnt Uli Aechtners
dritter Fall für das unkonventionelle Gespann Kommissar Bär und Journalistin Roberta Hennig. Doch die Suche nach der Mutter des Babys ist nur der Anfang einer Ermittlung, die das Wertesystem der Protagonisten auf den Prüfstand stellt. Eine bis zur Unkenntlichkeit
entstellte Wasserleiche, sowie die Tatsache, dass das Findelkind unter einem tödlich verlaufenden Gendefekt leidet, der jedoch vor Ebola schützt, konfrontieren uns mit den aktuellen Themen unserer Zeit. Wie weit darf Forschung gehen? Wie skrupellos sind die
Methoden der Pharmaindustrie? Was geschieht mit den Milliardengeldern der Entwicklungshilfe? Und ist der Zusammenbruch der Zivilisation tatsächlich schon so nah, dass unser Überleben nur durch die Bevorratung mit Lebensmitteln und Kleidung sowie durch ein generelles Survival-Training gesichert werden kann, wie die sogenannten Prepper uns glauben machen wollen? Dieser packende Kriminalroman versucht, Antworten zu
geben – mit authentischen, sympathischen Figuren, hervorragend recherchiert und stilistisch brillant.


Datum: 30.08.2019 um 19.00
Ort: Schloss Dornberg, Hauptstr. 1, 64521 Groß-Gerau
Entgelt: 7,00

Bitte melden Sie sich an, damit wir entsprechend planen können (Sekt, Saft, Snacks):
Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstr. 1 (Schloss Dornberg) - 64521 Groß-Gerau
Tel. 06152 - 1870 - 0 - Fax 06152 - 1870 - 191

oder Direktanmeldung per Mail

In Kooperation mit:
Buchhandlung Calliebe

Uli Aechtner

Uli Aechtner arbeitete als Journalistin, bevor sie zu schreiben begann. Sie war Reporterin für den französischen Fernsehsender TF1, Nachrichtenmoderatorin beim SWF in Mainz und gestaltete Filmbeiträge für ARD und ZDF. Seit 1992 lebt die eingeplackte Hessin in der idyllischen Wetterau vor den Toren von Frankfurt am Main.