15

Nov.

Michael Opoczynski liest Schmerzensgeld

Schmerzensgeld

Ein Fall für die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen

Ein neues, außergewöhnliches Ermittlerteam tritt auf den Plan: die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen. Unauffällige Männer und Frauen mit scheinbar normalen Biografien – aber besonderer Begabung. Ihr Einsatzgebiet ist dort, wo Polizei und Justiz machtlos sind und sie verfolgen das Ziel, Ungerechtigkeit aufzudecken und die Täter in der Öffentlichkeit bloßzustellen. Ihr aktueller Fall ist eine Bank, die Tausende Kleinanleger geprellt hat.

Nach allen Regeln der Kunst haben die Vorstände einer privatisierten Staatsbank gutgläubige Kun-den ausgeplündert – juristisch unangreifbar, ohne dass man sie belangen konnte. Tausende wurden geschädigt. Einfache Leute, denen eine sichere Geldanlage mit hohem Zins versprochen wurde und die nun alles verloren haben. Sie sind voller Zorn, voller Rachegedanken und zugleich hilflos. Der ehemalige Oberbanker hingegen sitzt in seiner Luxusvilla und genießt sein Vermögen. Was er nicht ahnt: Vor seiner Tür steht die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen, die ihn auf ihre Art zur Rechenschaft ziehen wird.
Schmerzensgeld ist ein moderner Robin-Hood-Krimi, erzählt von Michael Opoczynski, der sich als WISO-Moderator im ZDF viele Jahre um die Rechte der kleinen Leute kümmerte und über Machenschaften von Bankvorständen bestens Bescheid weiß.


Datum: 15.11.2019 um 19.00
Ort: Schloss Dornberg, Hauptstr. 1, 64521 Groß-Gerau
Entgelt: 7,00

Bitte melden Sie sich an, damit wir entsprechend planen können (Sekt, Saft, Snacks):
Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstr. 1 (Schloss Dornberg) - 64521 Groß-Gerau
Tel. 06152 - 1870 - 0 - Fax 06152 - 1870 - 191

oder Direktanmeldung per Mail

In Kooperation mit:
Buchhandlung Calliebe

Michael Opoczynski

Seit 1980 arbeitet Opoczynski für das ZDF, zunächst im Landesstudio Wiesbaden. 1986 kam er in die Redaktion des Wirtschaftsmagazins WISO und wurde 1992 dessen Redaktionsleiter und Moderator der wöchentlichen Service-Sendung. Neben seiner Arbeit bei WISO schreibt er Gastbeiträge für Zeitungen und Magazine. Vom 1. September 2010 an war er Leiter der ZDF-Hauptredaktion Wirtschaft, Recht, Soziales und Umwelt, zum 1. April 2011 wurde er in der Redaktionsleitung WISO durch Martin Leutke abgelöst. Daneben moderierte er bis 2014 im wöchentlichen Wechsel mit Leutke weiterhin WISO.

Opoczynski lebt in Mainz, ist verheiratet und hat einen Sohn. Er arbeitet als Moderator und als Autor.